News

Die offizielle Homepage der SG Karlsburg-Züssow

Wechseln zu: Navigation, Inhalt

Erste siegt zum Abschluss

02.06.19

 

Ein Hattrick von T. Henkel bescherte der SG zum Abschluss einen 5:1-Erfolg.

Im letzten Saisonspiel feierte die SG noch einen klaren 5:1-Erfolg über Nordbräu Neubrandenburg, die bereits vor dem Spiel als Absteiger feststanden. Dabei sah es erst gar nicht danach aus, denn der Gast startete mutig in die Partie, konnte die ersten Chancen für sich verbuchen und ging auch folgerichtig in Front. Wolter verwandelte einen starken Spielzug der Gäste zu deren verdienten Führung (10.). Im Anschluss hätte der Gast auch das zweite Tor erzielen können, die Möglichkeit war dazu durchaus vorhanden. Doch das Gegenteil trat ein, B. Schuldt traf in seinem letzten Spiel nach Schmidts Sololauf für die SG zum 1:1 (21.). Und danach lief es für die SG rund, der Gast musste mit fortschreitender Spieldauer seinem hohen Laufpensum Tribut zollen, welches die SG gnadenlos ausnutzte. Schuldt verabschiedete sich nun mit einer starken Leistung und bereitete gleich weitere drei Tore vor, eines legte Weylo auf, der die SG ebenfalls verlassen wird. Größter Nutznießer war Tino Henkel, der mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von acht Minuten die SG zum 4:1 schoss (57./61./64.). Rehländer stellte gleich darauf mit seinem ersten Ballkontakt auf 5:1 (68.), das Spiel war entschieden. So resümierte Coach Hübner: „In der ersten HZ war es ein Sommerkick mit vielen Fehlpässen, in der 2. Hz haben wir dann jedoch guten Fußball gespielt, allerdings schwanden auch auch die Kräfte beim Gegner.“.

 

Tore:

0:1 (10‘) Wolter

1:1 (21.) B. Schuldt

2:1 (57.) T. Henkel

3:1 (61.) T. Henkel

4:1 (64.) T. Henkel

5:1 (68.) M. Rehländer

 

SG: Mi. Schmidt; Nehls, Tschammer, Stachowiak (Sternberg), C. Schuldt; Eichelkraut, Weylo; Ma. Schmidt, Berndt (Rehländer), B. Schuldt; T. Henkel

Navigation