News

Die offizielle Homepage der SG Karlsburg-Züssow

Wechseln zu: Navigation, Inhalt

Florian Schulz schließt sich der SG an

11.08.20

 

Einen weiteren Wiederkehrer begrüßt die SG in Florian Schulz, der nach einer kleinen Odysee nun wieder seine Töppen für unseren Verein schnürt.

Coach Hübner meint: "Schulle ist ein robuster Spieler, der sich in den letzten Monaten durch fleißiges Training weiter entwickelt hat. Wenn er die ihm gestellten Aufgaben umsetzt, kann er uns noch viel Freude bereiten."

Der Hüne, hochmotiviert in jeder Trainingseinheit, hat sich auch den folgenden Fragen gestellt.

 

Moin Flori, willkommen zurück bei der SG.

1. Wann hast du mit dem Kicken angefangen und was waren deine bisherigen Stationen als Spieler?

Angefangen habe ich 2014 bei der VSG Weitenhagen. Jeder, der mich kennt, weiß, das ich jahrelang geboxt habe. Ich wollte einen Ausgleich haben neben dem Boxen damals. Danach waren meine Stationen SG Karlsburg/Züssow, SV Eintracht Behrenhoff, SV Siedenbollentin, HSG Uni Greifswald und zuletzt beim Ligakonkurrenten SV Hanse Neubrandenburg.

 

2. Was hat dich dazu bewogen zur SG Karlsburg/Züssow zurück zu kommen?

Die SG ist einfach eine geile Truppe! Ich selber habe damals ja nur 3 Dörfer weiter gewohnt und ich bin mit vielen zusammen zur Schule und in einer Klasse gegangen. Ich wollte ein bisschen meine Erfahrungen sammeln in anderen Vereinen in den letzten Jahren aber nirgendwo ist es so geil wie bei der SG.

 

3. Was war dein größter Erfolg bzw. Ereignis in deiner bisherigen Fußballkarriere?

Mein geilstes Ereignis war bei der HSG Uni Greifswald als wir gegen den FC Insel Usedom gespielt haben. Ich bin in der 71. Minuten eingewechselt worden und wir lagen 0:3 hinten. In der 78. Minuten haben wir dann angefangen die Tore zu machen und ich konnte den Deckel mit dem 4. Treffer zum 4:3 Sieg aufsetzen. Das war ein geiler Abend!

 

4. Welcher ist dein Lieblingsverein?

FC Bayern München

 

5. Woran misst du deinen sportlichen Erfolg? Titel, Platzierung, Spielklasse, Spaß in der Mannschaft?

Erfolge kann man nur erreichen, wenn man sich selber auch Ziele setzt! Wenn man selber an sich arbeitet und die Mannschaft noch pushen kann mit der Einstellung die man an den Tag legt, dann kann man sehr erfolgreich als Team auftreten. Im Vordergrund sollte aber auch immer der Spaß am kicken stehen, weil wenn man mit Freude schon zum Training geht oder zum Spiel fährt dann hat das schon ganz andere Auswirkungen.

 

6. Auf welcher Position spielst du am liebsten?

Ich spiele am liebsten im Sturm. In meinen vorherigen Stationen habe ich aber auch schon auf der 10 oder auf der 6 mal gespielt.

 

7. Womit verbringst du deine Zeit abseits des Fussballplatz?

Neben dem Fußball gehe ich arbeiten, verbringe Zeit mit Freunden oder ich bin im Fitnessstudio wenn die Motivation über mich kommt. *grinst*

 

8. Die abgelaufene Spielzeit war eine wahre Horrorsaison für die SG. Was für Ziele hast du dir gesetzt, damit wir alle so etwas nicht nochmal erleben?

Ich kann mich da nur anschließen, was Basti gesagt hat und das war, dass die Mannschaft wieder mehr zusammenwachsen muss. Ich bin aber der Überzeugung, dass dies klappen wird, weil wir einen super Kader haben. Die letzte Saison war vielleicht nicht die beste, aber das Ziel sollte jetzt schon sein mit oben angreifen zu wollen. Ich möchte mich in den Dienst der Mannschaft stellen und will helfen dort wo ich nur kann.

 

9. Gegentor oder Notbremse?

Kommt immer darauf an wie das Ergebnis ist und wie lange noch zu spielen ist. Bei einer Führung mit 2-3 Toren brauche ich keine Notbremse ziehen. Ich denke aber, dass wir stark genug sind, auch wenn es mal knapp vom Ergebnis ist, dass wir 1-2 Treffer noch machen können.

 

Navigation

Seitentitel